Herzblut und Stolz: Zwei großartige Tage

Veröffentlicht am 10. November 2014 Unter Aktuelles 1 Kommentar

„Mit ganz viel Herzblut sind Sie dabei, Frau Hustedt und Herr Backes. Das merkt man Ihrer Arbeit deutlich an und dies spiegelt sich in der Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten wider“, sagte Günter Winands, Abteilungsleiter bei der Staatsministerin für Kultur und Medien, bei seiner Rede auf der diesjährigen Titelverleihung der Kreativpiloten 2014. Das hat uns gefreut und stolz sind wir auch; stolz aber vor allem auf die 32 neuen Kultur- und Kreativpiloten 2014, die am Mittwoch ihre Auszeichnungen in Berlin überreicht bekommen haben. Mit dabei: Ein Architektenbüro, das lebende Bauwerke erschafft, indem es Pflanzen mit herkömmlichen Baustoffen mischt; ein interaktives Ausstellungshaus, bei denen Besucher neueste Technologien testen und gegen Aliens Tischtennis spielen können oder ein Pop-up-Designer, der die wahrscheinlich größte Klappkarte der Welt als Bühnenkulisse kreiert hat.

Und wir freuen uns besonders darauf, die Titelträger des diesjährigen Jahrgangs auf ihrem unternehmerischen Weg zu begleiten. Es ist eine tolle Mannschaft voll inspirierender Persönlichkeiten, die ihrer Arbeit und ihren Visionen mit ganz viel eigenem Herzblut nachgehen.

 

Bilder von der Titelverleihung

©AndreasKermann

Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, begrüßte die Gäste im Berliner AXICA am Pariser Platz. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

©Andrea Kermann

Die Titelträger vom Theateremsemble Bluespots Productions verlassen mit Trophäe und Urkunde die Bühne. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

©Andreas Kermann

Jeder freute sich auf die eigene Weise. Hier: Das Street-Art-Kollektiv 3Steps aus Gießen. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

©AndreasKermann

Erstmalig gab es neben den Urkunden auch Trophäen für die Kreativpiloten. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Brigitte Zypries und Günter Winands, Abteilungsleiter bei der Staatsministerin für Kultur und Medien. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

Im Anschluss an die Titelverleihung fand am Donnerstag die Jahreskonferenz der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung statt – das Motto: „Neue Verbindungen schaffen“. In Vorträgen, Podiumsrunden und Workshops standen die Chancen und Herausforderungen des Partnerings, Matchmakings sowie Entwicklungspartnerschaften mit der Kultur- und Kreativwirtschaft im Fokus. In den Workshops wurden konkrete Fälle und Fragestellungen von Kreativunternehmern bearbeitet und Impulse für die erfolgreiche Kooperation von Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft mit anderen Branchen sowie öffentlichen Förderinstitutionen gegeben.

 

Bilder von der Jahreskonferenz

Christoph Brosius, Kultur- und Kreativpilot aus 2012, hielt einen Vortrag zu Chancen und Herausforderungen des Partnerings und Matchmakings mit der Kultur- und Kreativwirtschaft. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

Brigitte Zypries und Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, besuchten die Kreativpiloten an ihren Ständen. Hier mit Schuhdesigner Sebastian Thies vom Label nat-2. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

Monika Grütters beim Stand von Pop-up-Designer Peter Dahmen. Er hat die wahrscheinlich größte Klappkarte der Welt als Bühnenkulisse konstruiert. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

Einblick in einen von fünf Workshops: Sylvia Hustedt im Gespräch mit Dr. Reckhaus und dem Atelier für Sonderaufgaben. Kunst trifft Wirtschaft, Wirtschaft trifft Kunst. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

Christoph Backes hält im Crowd-Thinking Workshop die Ergebnisse fest. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

 

Jahreskonferenz KKW2014 & Kreativpiloten

Sylvia Hustedt und Christoph Backes im Interview auf der Hauptbühne mit Moderatorin Katty Salié. Quelle: BMWi, Foto: Andreas Kermann

Es war ein Fest! Vielen Dank an alle, die diese beiden Tage zu einem solchen haben werden lassen!