Kreativmacher in MV gesucht

Wettbewerb Kreativmacher Mecklenburg-Vorpommern geht in die zweite Runde – Bewerbung bis zum 4. Oktober 2015

Schwerin/Bremen, 17. August 2015 – Eine Designerin und Bloggerin, die ein Modelabel in Rostock betreibt, ein Werbefotograf, der für regionale Architekturbüros, Hotels oder Industrieunternehmen produziert und eine Porzellandesignerin, die sich mit ihrem eigenen Studio in Glashagen selbstständig gemacht hat – sie alle sind im vergangenen Jahr als Kreativmacher Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet worden. Ab heute können sich Kreativschaffende mit Unternehmer- und Gründergeist erneut um die Auszeichnung des Ministers für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern bewerben. Gesucht werden Musiker, Designer, Künstler, Architekten sowie Neudenker und Umsetzer in anderen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Auf die Gewinner wartet ein Jahr, in dem sie ihre Ideen, Projekte und Unternehmungen nach vorne bringen. Ramona Stelzer-Heidemann, eine der letztjährigen Kreativmacher, sagt: „Das Programm war eine große Unterstützung dabei, das Richtige zu tun und an meine Idee und mein Unternehmen zu glauben. Es bietet unterschiedliche Plattformen für Fragen, Anregungen und Austausch mit anderen Kreativen aus MV.“

Die Gewinner werden von einer unabhängigen und sachverständigen Jury ausgewählt. Bis zu zwölf Kreativmacher werden ausgezeichnet und ein Jahr lang von Mentoren des u-institut begleitet – diese reflektieren die Ideen, geben Denkanstöße und erarbeiten mit den Kreativmachern Strategien und nächste Schritte. Die Gewinner profitieren vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch sowie der Vernetzung mit anderen Kreativunternehmern, beispielsweise bei Impulsreisen zur Startup-Szene der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland oder zu Unternehmen anderer Branchen in Mecklenburg-Vorpommern. „Unser Ziel ist es, die Teilnehmer in ihrem kreativ-unternehmerischen Handeln zu unterstützen, sie untereinander und darüber hinaus zu vernetzen und für potenzielle Kunden und Kooperationspartner sichtbarer zu machen“, erläutert die Projektleiterin, Sylvia Hustedt vom u-institut.

Zur Bewerbung reichen eine Beschreibung der Idee und Geschäftstätigkeit, ein Motivationsschreiben und ein kurzer Lebenslauf. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 4. Oktober 2015. Weitere Informationen gibt es auf der Website www.kreativmacher-mv.de.

Der Wettbewerb und das Programm werden gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern. Organisator des Wettbewerbs ist das Bremer u-institut, das seit 2007 an den Schnittstellen zwischen klassischer Wirtschaft und Kultur- und Kreativwirtschaft arbeitet und ein Trendradar sowie Trendvermittler ist.

Bild

Maria Neumeister_nähmarie_kreativmacher-mv

Maria Neumeister ist Modedesignerin und Bloggerin aus Rostock und Kreativmacherin 2014. Sie sagt: „Während der Coachings habe ich gelernt, mein kreativ-unternehmerisches Handeln kritisch zu hinterfragen und neu zu strukturieren. Die Workshops waren sehr intensiv, meist diskutierte ich mit den anderen Kreativmachern konkrete Fragestellungen noch bis spät in die Nacht.“ Foto: DOMUSimages – Alexander Rudolph

Alexander Rudolph_DOMUSimages_kreativmacher-mv

„Ich habe die anderen Kreativmacher als sehr inspirierend, die Mentoren als kompetent und hilfsbereit wahrgenommen und konnte gute strategische Denkansätze und konkrete Tipps für mein Tagesgeschäft mitnehmen“, sagt Alexander Rudolph, Fotograf aus Eickhof und einer der letztjährigen Kreativmacher. Foto: DOMUSimages – Alexander Rudolph

Lisa Kaufmann_Porzellanstudio Glashagen_kreativmacher-mv

Kreativmacherin Lisa Kaufmann sagt: „Während des Programms habe ich mich in der Phase der Unternehmensgründung befunden. Durch das Coaching und die Workshops konnte ich step-by-step akute Probleme lösen, worüber ich in dieser aufregenden Zeit sehr erleichtert war.“ Foto: DOMUSimages – Alexander Rudolph

Logo

Kreativmacher_MV_Wort_Bildmarke

Logo des Wettbewerbs Kreativmacher Mecklenburg-Vorpommern – ausgeszeichneter Unternehmergeist

Weitere Informationen

Factsheet zum Wettbewerb 2015
Flyer

Links
Weitere Informationen zum Wettbewerb:
www.kreativmacher-mv.de

Kreativmacher 2014
www.kreativmacher-mv.de/kreativmacher

Pressekontakt
Kai Hennes, u-institut
Tel. 0421 6910788-7, hennes@u-institut.com