Pressepaket: Kreativpiloten 2015 aus Brandenburg

Veröffentlicht am 19. November 2015 Unter Allgemein

CADS AND DOCS (Cottbus)

Baumeister der virtuellen Welt

Allein in Deutschland entstehen jährlich hunderttausende digitale 3-D-Gebäudemodelle von erfahrenen Architekten. Die meisten dieser Modelle landen spätestens nach Ende eines Bauprojektes in der Schublade. Demgegenüber stehen digitale Branchen vor der Herausforderung, 3-D-Gebäude und Landschaften für Computerspiele, Simulationen und Animationen aufwendig bauen zu müssen. Um die in der Schublade gelandeten Gebäudeentwürfe der Architekten nun beispielsweise für Spieleentwickler nutzbar zu machen, haben Andreas Brandt, Stefan Stöhr und Ingo Frank die Plattform CADS AND DOCS gegründet. Architekten haben hierüber die Möglichkeit, ihre digitalen Arbeiten hochzuladen und auch nach Ende des Bauprojekts als Vorlage für ein digitales Bauvorhaben anzubieten. Mit CADS AND DOCS bringen die drei Gründer die Potenziale von analogen und digitalen Weltenerschaffern zusammen – und verfolgen damit die Vision, die digitale Baukultur zu fördern und die Planer und Erbauer der realen Welt an der Digitalisierung der Umwelt zu beteiligen.

Mehr unter: www.cadsanddocs.de

Statement

„Zu gründen ist voller Risiko, aber wir glauben an unsere Idee, Programmierer virtueller Welten und Architekten zusammenzubringen. Die Auszeichnung bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“
Andreas Brandt, Ingo Frank und Stefan Stöhr

Bilder

Quelle: CADS AND DOCS, Foto: Sebastian Rau, Multimediazentrum BTU Cottbus-Senftenberg

Quelle: CADS AND DOCS, Foto: Sebastian Rau, Multimediazentrum BTU Cottbus-Senftenberg

Quelle: CADS AND DOCS

Quelle: CADS AND DOCS