Das sind unsere Kultur- und Kreativpiloten 2015

Die Kultur- und Kreativpiloten 2015 sind am 25. November in Berlin ausgezeichnet worden. Die Auszeichnungen verliehen Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft, und Energie, und Dr. Günter Winands, Ministerialdirektor bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur- und Medien. Die Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland ist ein Projekt des u-institut und wird durch die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung gefördert.

bmwi-2015-2511-reitz-085_we

Die Auszeichnung wird seit 2010 jährlich an 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft verliehen. Gesucht werden dabei Menschen, die für ihre Ideen brennen. Die mit Phantasie und Unternehmergeist ihre Ideen Wirklichkeit werden lassen – und neben ökonomischen Erfolg auch gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Über 700 Kreativunternehmen haben sich in diesem Jahr um die Auszeichnung beworben. Mit den 32 Preisträgern dieses Jahrgangs wächst die Gemeinschaft der Kultur- und Kreativpiloten auf 192 Titelträger deutschlandweit. Über 500 Gäste kamen in die Station Berlin zur Veranstaltung, um die diesjährigen Titelträger kennenzulernen.

bmwi-2015-2511-reitz-056_we

Vor der Titelverleihung waren die Kreativpiloten mit uns ins Kanzleramt eingeladen und sprachen dort mit  Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, über ihre Projekte, Unternehmen und Visionen. Sylvia Hustedt und Christoph Backes vom u-institut begleiteten sie dabei. Einige hatten auch ihre Produkte mitgenommen, so wie Robert Rebele (links im Bild) der seit 25 Jahren Puppen für Film und Fernsehen entwirft – derzeit baut er Deutschlands erstes Studio speziell für Puppenfilme auf.

bmwi-2015-2511-reitz-013_we

Die Geschichten der diesjährigen Kultur- und Kreativpiloten sind bunt und vielfältig und sie erzählen davon, wie sich Kultur- und Kreativschaffende mit kreativen Innovationen den Herausforderungen unserer Zeit stellen: Die Titelträger Green City Solutions aus Dresden unterstützen Städte bei der Bekämpfung von Luftverschmutzung und schaffen gesunde Lebensräume für ihre Bewohner. Birds and Trees aus Hamburg entwickeln Apps zur Therapieunterstützung von chronisch kranken Kindern. Und BAG TO LIFE aus Bayreuth kreieren Lösungen zur Müllvermeidung, indem sie hunderte Tonnen entsorgte Rettungswesten aus Flugzeugen neu in Wert setzen und in Designtaschen verwandeln.

Bei der Veranstaltung präsentierten sich die Kreativpiloten an ihren Ständen und kamen mit den Gästen ins Gespräch. Das sind BAG TO LIFE mit ihren Rettungswesten-Taschen an ihrem Stand.

bmwi-2015-2511-reitz-066_we

Und das Team von Birds and Trees bei ihrer Titelverleihung mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Brigitte Zypries und Ministerialdirektor Dr. Günter Winands.

bmwi-2015-2511-reitz-114_we

Wir sind gespannt und freuen uns auf das gemeinsame Jahr mit den diesjährigen Kultur- und Kreativpiloten. In unserer diesjährigen Broschüre und auf der Website könnt ihr alle Geschichten und Ideen der 32 Titelträger kennenlernen. Viel Spaß beim Lesen!

Bildnachweise: BMWi / Michael Reitz