Niedersachsen sucht Kreativpioniere

Veröffentlicht am 1. März 2017 Unter Aktuelles 0 Kommentare

Der Wettbewerb Kreativpioniere Niedersachsen geht in die zweite Runde. Ab Mittwoch, 1. März 2017, können sich Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft mit Unternehmer- und Gründergeist erneut um die Auszeichnung des  Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bewerben. Der Wettbewerb wird vom u-institut organisiert.

Gesucht werden Musiker, Designer, Künstler, Architekten sowie Neudenker und Umsetzer aus allen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Auf die ausgezeichneten Kreativpioniere wartet ein Jahr, in dem sie ihre Ideen, Projekte und Unternehmungen nach vorne bringen.

Bis zu 12 Kreativpioniere werden ausgezeichnet und ein Jahr lang von Mentoren des u-instituts begleitet. Sie reflektieren Ideen, geben Denkanstöße und erarbeiten mit den Kreativpionieren Strategien und nächste Schritte in ihrem Unternehmensprozess. Die Gewinner profitieren aber auch vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch sowie der Vernetzung mit anderen Kreativunternehmern: Dazu dienen unter anderem auch mehrere Impulsreisen zur Kreativszene und zu Unternehmen und Netzwerken anderer Städte und Regionen. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 17. April 2017.

Wettbewerb auf Tour

Mehr über den Wettbewerb können Designer, Filmemacher, Musiker, Künstler und andere Akteure der Kultur- und Kreativirtschaft beim IdeenSPLASH! erfahren. An vier Terminen in vier Städten Niedersachsens beschreiben Kreativunternehmer ihren ganz persönlichen Weg – mit allen Erfolgen, Untiefen und Herausforderungen. Danach kann man sich mit anderen Ideenmachern austauschen, inspirieren oder inspirieren lassen.

Die Stationen des IdeenSPLASH:

Am 22. März in Oldenburg
im Kreativ:Labor, Bahnhofstraße 11
Eintritt frei.
Special Guest: Lars Kaempf von vomhörensehen und Amon Thein von der Schwarzseher Filmprodutkion
Moderation: Prof. Reinhard Strömer

Am 27. März in Braunschweig
in der DRK-Kaufbar, Helmstedter Straße 135
Eintritt frei.
Special Guest: Cacao de Paz (Sina Pardylla NEA + Kristof von Anshelm Von A und Z)
Moderation: Arne Oltmann

Am 30. März in Hannover
im Platzprojekt, Fössestraße 103
Eintritt frei.
Special Guest: Hendrik Lind und Jennifer Arndt-Lind von mapapu
Moderation: Amelie Künzel

Am 4. April in Aurich
im EEZ Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum, Osterbusch 2
Eintritt frei.
Special Guest: Katrin de Buhr von Designstuuv
Moderation: Prof. Reinhard Strömer

Weitere Informationen unter kreativpioniere-niedersachsen.de.