Das u-institut entwickelt Strategien, fördert Potenziale und baut Brücken zwischen unterschiedlichsten Akteur*innen und Organisationen.

Was machen wir?

Unser Team spricht die Sprache der Wirtschaft, Politik und Kreativbranche und bringt so interdisziplinäre Projekte, von bundesweiten Ausschreibungen bis zum Cross-Innovation-Workshop, erfolgreich auf die Straße.
Auf unserer Dachterrasse stoßen Politiker*innen, Mittelstand und Startups gemeinsam an. Den besten Blick über Berlin gibt’s oben drauf.

Mehr

Wir sind das u-institut

Seit knapp 15 Jahren arbeitet das u-institut mit und für die Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW). Mit einem der größten Expert*innen-Netzwerke in Deutschland im Themenfeld kreatives Unternehmertum gehört es zu den zentralen Anlaufstellen für die Potenziale und die Zukunftsgestaltung von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik mit den Akteur*innen der KKW.

Mehr

„Der Kapitalmarkt ist schon neugierig geworden”

Manche Akteur*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft sollten endlich den selbstgewählten Schmollwinkel verlassen, findet der EU-Parlamentarier Christian Ehler (EVP/CDU) im Interview mit Wirtschaftsjournalist Andreas Molitor. Bei den gewaltigen Umwälzungen der Zukunft weist er der Kreativität eine entscheidende Rolle zu.

Mehr

„Es muss Anreizsysteme dafür geben, dass Menschen experimentieren dürfen.“

Wenn Frederik G. Pferdt so etwas sagt, weiß er, wovon er spricht. Als Chief Innovation Evangelist bei Google hat er innovationsfördernde Formate wie die Google “Garage” und das Creative Skills for Innovation Programm (CSI:Lab) entwickelt. Julia Köhn vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes sprach mit ihm ausführlich über Innovationen und welche Rahmenbedingungen sie begünstigen.

Mehr

Team

Christoph Backes

Christoph Backes

Christoph Backes ist als Geschäftsführer und Vorstand des u-instituts Projektleiter...

×
Christoph Backes

Christoph Backes

Christoph Backes ist als Geschäftsführer und Vorstand des u-instituts Projektleiter des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Seit 2015 ist das u-institut Träger des Kompetenzzentrums, das Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung ist.

Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt ist als Geschäftsführerin und Vorstand des u-instituts Projektleiterin...

×
Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt ist als Geschäftsführerin und Vorstand des u-instituts Projektleiterin des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Seit 2015 ist das u-institut Träger des Kompetenzzentrums, das Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung ist.

Siri Ermert

Siri Ermert

Siri Ina Ermert ist die Projektassistentin von Christoph Backes und...

×
Siri Ermert

Siri Ermert

Siri Ina Ermert ist die Projektassistentin von Christoph Backes und Sylvia Hustedt.

Mehr

Projekte

Fiction Forum

Haben Sie sich schon mit der Gegenwart der Zukunft beschäftigt? Wir schon!

Mehr

Gin & Genius

Drinks und Netzwerken auf unserer Dachterrasse – jeden letzten Donnerstag in den Sommermonaten

Mehr

Innovation Camps

Cross Innovation erfahren und anwenden ist Kern der InnovationCamps.

Mehr

Reframing Innovation

Bewertungsformen für Experimente für ergebnisoffene Innovationsvorhaben

Mehr

PHASE XI

Eine Expedition mit der Kultur- und Kreativwirtschaft

Mehr

Europa-Projekt FUTURE IMPACT MAKER_

Eine Auszeichnung für die Euregio Maas-Rhein

Mehr

Jobs

Mitarbeiter*in (w/m/d) für Officemanagement & Projektassistenz

Deine Tätigkeit besteht darin, das Büro sowie alle internen Abläufe bestmöglich zu organisieren, um die Arbeitsumgebung aller Mitarbeiter*innen so angenehm wie möglich zu gestalten. Neben der Büroorganisation sind das vor allem das Informationsmanagement, Beschaffung und Verhandlungen mit Auftragnehmer*innen und Dienstleister*innen, Vor- und Nachbereitung interner Veranstaltungen und Besprechungen, Terminmanagement sowie die Erarbeitung von Präsentationen.

Read More

Das u-institut in Berlin sucht eine*n

Mitarbeiter*in (w/m/d) für Officemanagement & Projektassistenz

Berlin | 39 Stunden/Woche | ab sofort

WER WIR SIND

Wir sind das u-institut und beschäftigten uns mit der Umsetzung von Fördermaßnahmen für die Kultur- und Kreativwirtschaft auf Bundes- und Landesebene. Das u-institut ist Beratungsunternehmen und Plattform. Wir kennen die besonderen Bedarfe der Akteur*innen zwischen Kultur, Wirtschaft und Politik. Wir entknoten und geben Orientierung, dabei reflektieren, begleiten und moderieren wir. Wir konzipieren und führen innovative Förderkonzepte zur Qualifizierung, Professionalisierung und Vernetzung von Unternehmer*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft für Kultur- und Wirtschaftsförderungen durch.

WEN WIR SUCHEN

Wir arbeiten in einem wunderschönen Büro in Berlin-Mitte, das sich über drei Etagen erstreckt, mit insgesamt 25 Kolleg*innen. Deine Tätigkeit besteht darin, das Büro sowie alle internen Abläufe bestmöglich zu organisieren, um die Arbeitsumgebung aller Mitarbeiter*innen so angenehm wie möglich zu gestalten.
Neben der Büroorganisation sind das vor allem das Informationsmanagement, Beschaffung und Verhandlungen mit Auftragnehmer*innen und Dienstleister*innen, Vor- und Nachbereitung interner Veranstaltungen und Besprechungen, Terminmanagement sowie die Erarbeitung von Präsentationen. Dabei bildest du die Schnittstelle zwischen allen Teams und Bereichen.

DAS BRINGST DU MIT

  • Eine kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Position und/oder einschlägige Berufserfahrung.
  • Du bist eine vertrauenswürdige, selbstbewusste Person mit einem positiven Auftreten, großem Herz und einem hohen Maß an Empathie.
  • Du besitzt ein ausgeprägtes Organisationstalent kombiniert mit einer lösungsorientierten und genauen Arbeitsweise.
  • Du arbeitest selbstständig, verantwortungsbewusst und zuverlässig und kannst dich flexibel auf verschiedene Situationen einstellen.
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit MS Office.

DAS BIETEN WIR DIR
Ein tolles Team, Kommunikation auf Augenhöhe, eine Dachterrasse mit Blick über Berlin, Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen. Einen Arbeitsplatz in Vollzeit (39 Std./Woche) mit leistungsgerechter Bezahlung, viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und (halbwegs) flexiblen Arbeitszeiten.Dein Einsatz bei uns erfolgt zunächst befristet bis zum 6.1.2023, ab sofort oder später. Eine Verlängerung ist möglich. Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Geschlechter, beruflicher und kultureller Hintergründe, Altersgruppen oder sexueller Orientierungen. Auch Wiedereinsteiger*innen und Eltern sind herzlich willkommen. Wenn du der*die Richtige bist, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins per E-Mail an:
personal@u-institut.com mit dem Stichwort „Office Management_u-i”

Wir freuen uns!

 

KONTAKT

u-institut (Backes & Hustedt GbR)
Christoph Backes/Sylvia Hustedt
Jägerstr. 65, 10117 Berlin

Referent*in Netzwerke und Partner*innen (m/w/d)

Deine Aufgabe wird es sein, durch kommunikatives und strategisches Kontakt- und Partner*innen- Management mit den relevanten Branchenvertreter*innen, den Netzwerken des Kompetenzzentrums, sowie Vertreter*innen und Entscheidungsträger*innen der öffentlichen Hand und anderen Wirtschaftsbranchen, die Positionierung des Kompetenzzentrums und der Kultur- und Kreativwirtschaft als zentrale Branche voranzutreiben.

Read More

Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes in Berlin sucht

eine*n
Referent*in Netzwerke und Partner*innen (m/w/d)

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

WER WIR SIND

Das Kompetenzzentrum ist Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. Projektträger ist das u-institut als unabhängiges Unternehmen. Das u-institut ist ein Unternehmen, ein bundesweites Netzwerk und eine innovative Plattform. Wir kennen die besonderen Bedarfe der Akteur*innen zwischen Kultur, Politik und Wirtschaft. Wir entknoten und geben Orientierung, dabei reflektieren, begleiten und moderieren wir.

Unsere Aufgabe ist es, die Kultur- und Kreativwirtschaft sichtbar zu machen, ihre disziplinübergreifenden Potenziale für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu vermitteln und gemeinsam mit den Akteur*innen Lösungsansätze für branchenübergreifende Herausforderungen zu entwickeln. Es ist unser Ziel, Entwicklungen frühzeitig zu identifizieren, die Innovationsdynamik insbesondere im Bereich der nicht-technischen Innovation zu steigern, cross-sektorale Zusammenarbeit zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft und anderen Branchen zu stärken und gemeinsam mit dem Netzwerk Lösungsoptionen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft für Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft aufzuzeigen.

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Deine Aufgabe wird es sein, durch kommunikatives und strategisches Kontakt- und Partner*innen- Management mit den relevanten Branchenvertreter*innen, den Netzwerken des Kompetenzzentrums, sowie Vertreter*innen und Entscheidungsträger*innen der öffentlichen Hand und anderen Wirtschaftsbranchen, die Positionierung des Kompetenzzentrums und der Kultur- und Kreativwirtschaft als zentrale Branche voranzutreiben.

Sowohl die Pflege der vorhandenen Netzwerke, als auch die identifizierung neuer Zielgruppen und der Aufbau neuer Netzwerke und Partner*innenschaften werden dabei zu deinen Aufgaben gehören.
Du planst und koordinierst Formate um die Anliegen der verschiedenen Stakeholder*innen zusammenzubringen und unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse miteinander zu verzahnen und dabei die Rolle des Kompetenzzentrums als Schnittstelle zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft, Politik, Gesellschaft und anderen Wirtschaftszweigen weiter auszubauen.

Hierfür stehst du in kontinuierlicher Abstimmung mit der Projektleitung und den Projektkoordinator*innen der jeweiligen Bereiche des Kompetenzzentrums.

DAS BRINGST DU MIT

Neben einem abgeschlossenen Studium/Fachhochschulstudium und/oder einschlägiger Berufserfahrung in der Gremien-, Netzwerk- und/oder Verbandsarbeit hast du Parkettsicherheit, Erfahrungen im Umgang mit Auftraggeber*innen der öffentlichen Hand, kennst formelle Anforderungen und Prozesse im Umgang mit institutionellen Akteur*innen und besitzt die Fähigkeit, mit den verschiedenen Stakeholder*innen des Kompetenzzentrums zielgruppenspezifisch zu kommunizieren. Du verfügst über Erfahrung im Aufbau von Netzwerken und dem Management von Partner*innenschaften mit etablierten Organisationen und Institutionen. Dabei hast du Kenntnisse und Interesse an der aktuellen Entwicklung im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Kritik- und Konfliktbereitschaft zeichnen dich dabei genaus aus wie klare Kommunikation, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen EDV-Programme runden dein Profil ab.

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen. Ansonsten leben wir Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboardingprogramm, das den Einstieg erleichtert. Und schließlich: wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz bei uns erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst befristet bis zum 06.01.2023 – eine Verlängerung ist möglich. Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Geschlechter, beruflicher und kultureller Hintergründe, Altersgruppen und sexueller Orientierungen. Auch Menschen mit Behinderungen, Wiedereinsteiger*innen und Eltern sind herzlich willkommen.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins in einem PDF per E-Mail an:

bewerbung@kreativ-bund.de mit dem Stichwort „VN_Kompetenzzentrum“ Wir freuen uns!

KONTAKT

u-institut Backes & Hustedt GbR
Christoph Backes/Sylvia Hustedt
Jägerstr. 65
10117 Berlin

Telefon 030.2088891 -0 www.u-institut.de

Programm-Koordinator*in (m/w/d) in Elternzeitvertretung

Zu deinen Aufgaben als Programm-Koordinator*in gehört u.a. die Konzeption, Umsetzung und Betreuung eines Erlebis-Showrooms, einer Roadshow und weiteren Maßnahmen des Kompetenzzentrums. Das Ziel dabei ist die Sichtbarmachung der Entwicklungen und Trends aus der Kultur-und Kreatviwirtschaft in Form von Exponaten und deren Übersetzung in Veranstaltungsformate, Projekte, (Geschäfts-)Modelle und andere Instrumente.

Read More

Das Kompetenzzentrum
Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes
in Berlin sucht 

eine*n Programm-Koordinator*in (m/w/d) in Elternzeitvertretung

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

WER WIR SIND

Das Kompetenzzentrum ist Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. Projektträger ist das u-institut als unabhängiges Unternehmen. Das u-institut ist ein Unternehmen, ein bundesweites Netzwerk und Plattform. Wir kennen die besonderen Bedarfe der Akteur*innen zwischen Kultur, Politik und Wirtschaft. Wir entknoten und geben Orientierung, dabei reflektieren, begleiten und moderieren wir.

Unsere Aufgabe ist es, die Kultur- und Kreativwirtschaft sichtbar zu machen, ihre disziplinübergreifenden Potenziale für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu vermitteln und gemeinsam mit den Akteur*innen Lösungsansätze für branchenübergreifende Herausforderungen zu entwickeln.

Es ist unser Ziel, Entwicklungen frühzeitig zu identifizieren, die Innovationsdynamik insbesondere im Bereich der nicht-technischen Innovation zu steigern, cross-sektorale Zusammenarbeit zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft und anderen Branchen zu stärken und gemeinsam mit dem Netzwerk Lösungsoptionen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft für Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft aufzuzeigen. 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Zu deinen Aufgaben als Programm-Koordinator*in gehört u.a. die Konzeption, Umsetzung und Betreuung eines Erlebis-Showrooms, einer Roadshow und weiteren Maßnahmen des Kompetenzzentrums. Das Ziel dabei ist die Sichtbarmachung der Entwicklungen und Trends aus der Kultur-und Kreatviwirtschaft in Form von Exponaten und deren Übersetzung in Veranstaltungsformate, Projekte, (Geschäfts-)Modelle und andere Instrumente.

Schwerpunkt deiner Arbeit ist es, neue Partner*innen für die Branche und das Kompetenzzentrum zu gewinnen und unsere Netzwerke stetig zu erweitern. Dafür planst und koordinierst du Formate um die Anliegen der verschiedenen Stakeholder*innen zusammenzubringen und unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse miteinander zu verzahnen. Es gilt, die Rolle des Kompetenzzentrums als Schnittstelle zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft, Politik, Gesellschaft und anderen Wirtschaftszweigen weiter auszubauen.

Hierfür stehst du in kontinuierlicher Abstimmung mit der Projektleitung und den Projektkoordinator*innen der jeweiligen Bereiche des Kompetenzzentrums.

DAS BRINGST DU MIT

Neben einem abgeschlossenen Studium/Fachhochschulstudium und/oder einschlägiger Berufserfahrung bringst du Kenntnisse im Projektmanagement, der Projektleitung sowie Erfahrung im Koordinieren von interdisziplinären Teams mit. Du hast Fähigkeiten in Bereichen wie Interdisziplinarität, Out-Of-The-Box-Denken, Managing Uncertainty, unternehmerischer Netzwerkbildung sowie Organisations- & Improvisationstalent.

Du hast Erfahrungen im Umgang mit Auftraggeber*innen der öffentlichen Hand, kennst formelle Anforderungen und Prozesse im Umgang mit institutionellen Akteur*innen und besitzt die Fähigkeit, mit den verschiedenen Stakeholder*innen des Kompetenzzentrums zielgruppenspezifisch zu kommunizieren. Du verfügst über Erfahrung im Aufbau von Netzwerken und der langfristingen Bindung von Partner*innenschaften aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aber auch Industrie und Mittelstand.

Du hast Reisebereitschaft und eine Team- und vernetzungsorientierte Arbeitsweise bei zeitweise flexiblen Arbeitszeiten. Kritik- und Konfliktbereitschaft zeichnen dich dabei genaus aus wie klare Kommunikation, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen EDV-Programme runden dein Profil ab.

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen. Ansonsten leben wir Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboardingprogramm, das den Einstieg erleichtert. Und schließlich: wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz bei uns erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst befristet bis zum 31. 10. 2021 – eine Verlängerung ist möglich. Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Geschlechter, beruflicher und kultureller Hintergründe, Altersgruppen und sexueller Orientierungen. Menschen mit Behinderungen, Wiedereinsteiger*innen und Eltern sind herzlich willkommen.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins per E-Mail an:

bewerbung@kreativ-bund.de mit dem Stichwort „PA_Kompetenzzentrum“

Wir freuen uns!

KONTAKT
u-institut (Backes & Hustedt GbR)
Christoph Backes/Sylvia Hustedt
Jägerstr. 65, 10117 Berlin

Mitarbeiter*in (w/m/d) für das Veranstaltungsmanagement

Deine Tätigkeit wird sein, aufbauend auf den Entwicklungen, Themen und Trends der Kultur- und Kreativwirtschaft, Veranstaltungsformate verschiedenster Größenordnungen vom Workshop mit 20 Personen bis hin zur internationalen Fachkonferenz mit 400 Teilnehmer*innen zu entwickeln und diese gemeinsam mit dem Team und den externen Partner*innen im ganzen Bundesgebiet umzusetzen.

Read More

Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes
in Berlin sucht 

Eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) für das
Veranstaltungsmanagement

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

WER WIR SIND

Das Kompetenzzentrum ist Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. Projektträger ist das u-institut als unabhängiges Unternehmen. Das u-institut ist ein Unternehmen, ein bundesweites Netzwerk und eine innovative Plattform. Wir kennen die besonderen Bedarfe der Akteur*innen zwischen Kultur, Politik und Wirtschaft. Wir entknoten und geben Orientierung, dabei reflektieren, begleiten und moderieren wir.

Unsere Aufgabe ist es, die Kultur- und Kreativwirtschaft sichtbar zu machen, ihre disziplinübergreifenden Potenziale für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu vermitteln und gemeinsam mit den Akteur*innen Lösungsansätze für branchenübergreifende Herausforderungen zu entwickeln.

Es ist unser Ziel, Entwicklungen frühzeitig zu identifizieren, die Innovationsdynamik insbesondere im Bereich der nicht-technischen Innovation zu steigern, cross-sektorale Zusammenarbeit zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft und anderen Branchen zu stärken und gemeinsam mit dem Netzwerk Lösungsoptionen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft für Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft aufzuzeigen.

WEN WIR SUCHEN

Deine Tätigkeit wird sein, aufbauend auf den Entwicklungen, Themen und Trends der Kultur- und Kreativwirtschaft, Veranstaltungsformate verschiedenster Größenordnungen vom Workshop mit 20 Personen bis hin zur internationalen Fachkonferenz mit 400 Teilnehmer*innen zu entwickeln und diese gemeinsam mit dem Team und den externen Partner*innen im ganzen Bundesgebiet umzusetzen.

Ziel deiner Tätigkeit ist es dabei, etablierte Partner*innen, Vertreter*innen und Entscheider*innen aus Institutionen der öffentlichen Hand, sowie aus Industrie und Mittelstand anzusprechen und für die Themen der Kultur- und Kreativwirtschaft zu begeistern.

Du bist verantwortlich für die technische Planung & Produktion der Veranstaltungen des Kompetenzzentrums – dabei trägst du Sorge für die Planung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet einschließlich des Controllings. Weitere Schwerpunkte der Tätigkeit sind das Speaker*innen- & Community Management sowie Verhandlungen mit Auftragnehmer*innen und Dienstleister*innen, Referent*innen und Expert*innen.

DAS BRINGST DU MIT

Cross Innovation, Fab Lab, Innovation Lab, Creative Hub, Datatelling, Storytelling, Cross Media, Crowdfunding, Social Innovation, Creative Leadership, Game Thinking, Neue Arbeitsformen, Open Governance, Open Innovation, Rapid Prototyping, Service Design, Social Entrepreneurship, Upcycling, Smart Cities, Crowdsourcing, Spillover, Virtual Reality, Internet of Things, Coworking, Makerspace, Design-Thinking, Microfactory, Company builder, Zukunft der Arbeit, Creative Impact, Start-up und Skalierung sind keine Fremdwörter für dich.

Ein abgeschlossenes Studium/Fachhochschulstudium oder eine vergleichbare Ausbildung sowie einschlägige Berufserfahrung im Event-/ Produktionsmanagement bringst du mit. Du solltest über nachgewiesenes Know-how im Veranstaltungsbereich, bestenfalls sogar im öffentlichen Sektor verfügen. Du hast Kenntnisse in der Produktion klein- und großformatiger Veranstaltungen. Ebenfalls solltest du Interesse an der Kultur- und Kreativwirtschaft und an innovativen (Erlebnis-)Formaten im Veranstaltungsbereich haben und bereit sein, im Rahmen Deiner Tätigkeit zu reisen. Wichtig sind uns eine Hands-on-Mentalität mit guten Kommunikations-, Planungs- und Organisationsfähigkeiten & Auge für Details sowie Entscheidungsfreude, Selbstständigkeit & Teamfähigkeit. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen EDV Programme setzen wir dabei genauso voraus wie die Fähigkeit mit den verschiedenen Stakeholder*innen des Kompetenzzentrums zielgruppenspezifisch zu kommunizieren. Wenn Du dann noch über ein starkes Netzwerk im Bereich Festivals, innovative Veranstaltungen und Events in den für die Kultur- und Kreativwirtschaft relevanten Themenfeldern verfügst, ist unser Glück perfekt.

DAS BIETEN WIR DIR

Ein tolles Team, Kommunikation auf Augenhöhe, eine Dachterrasse mit Blick über Berlin, Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen. Einen Arbeitsplatz in Vollzeit (39 Std./Woche) mit leistungsgerechter Bezahlung, viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und (halbwegs) flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz bei uns erfolgt zunächst befristet bis zum 06.01.2023, ab sofort – eine Verlängerung ist möglich. Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Geschlechter, beruflicher und kultureller Hintergründe, Altersgruppen oder sexueller Orientierungen. Wiedereinsteiger*innen, Eltern und Menschen mit Behinderungen sind herzlich willkommen.

Wenn du der*die Richtige bist, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins per E-Mail an:

bewerbung@kreativ-bund.de mit dem Stichwort „VA-Kompetenzzentrum“

Wir freuen uns!

KONTAKT
u-institut (Backes & Hustedt GbR)
Christoph Backes/Sylvia Hustedt
Jägerstr. 65, 10117 Berlin