Das u-institut entwickelt Strategien, fördert Potenziale und baut Brücken zwischen unterschiedlichsten Akteur*innen und Organisationen.

Was machen wir?

Wir sind das u-institut

Unser Team spricht die Sprache der Wirtschaft, Politik und Kreativbranche und bringt so interdisziplinäre Projekte, von bundesweiten Ausschreibungen bis zum Cross-Innovation-Workshop, erfolgreich auf die Straße.
Auf unserer Dachterrasse stoßen Politiker*innen, Mittelstand und Startups gemeinsam an. Den besten Blick über Berlin gibt’s oben drauf.

Mehr

Projekte

Fiction Forum

Zukunftslabor: Haben Sie sich schon mit der Gegenwart der Zukunft beschäftigt? Wir schon!

Mehr

Innovation Camps

Im Rahmen der InnovationCamps bearbeiten Expert*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, anderen Wirtschaftsbereichen, Verwaltung und Politik, aktuelle gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Themen.

Mehr

Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

Die Aufgabe des Kompetenzzentrums ist es, die Kultur- und Kreativwirtschaft sichtbar zu machen, ihre disziplinübergreifenden Potenziale für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu vermitteln und gemeinsam mit den Akteur*innen Lösungsansätze für branchenbetreffende Herausforderungen zu entwickeln.

Mehr

Reframing Innovation

Es bedarf neuer Experimentstrukturen, die offene Innovationsvorhaben ermöglichen. An dieser Stelle setzt Reframing Innovation an.

Mehr

PHASE XI

Eine Expedition mit der Kultur- und Kreativwirtschaft

Mehr

FUTURE IMPACT MAKER_

Mit der Auszeichnung FUTURE IMPACT MAKER_ sucht und unterstützt der Kulturbetrieb der Stadt Aachen Akteur*innen aus allen Feldern der Kultur- und Kreativwirtschaft, der freien Kulturszene in Aachen und der gesamten Euregio Maas-Rhein.

Mehr

U-TURN: Umgekehrt wird ein Unternehmen draus

Ein Plädoyer für mehr kreatives Unternehmertum

Mehr

Jobs

Programm-Koordinator*in (m/w/d) in Elternzeitvertretung

Zu deinen Aufgaben als Programm-Koordinator*in gehört u.a. die Konzeption, Umsetzung und Betreuung eines Erlebnis-Showrooms, einer Roadshow und weiteren Maßnahmen des Kompetenzzentrums. Das Ziel dabei ist die Sichtbarmachung der Entwicklungen und Trends aus der Kultur-und Kreatviwirtschaft in Form von Exponaten und deren Übersetzung in Veranstaltungsformate, Projekte, (Geschäfts-)Modelle und andere Instrumente.

Read More

Das Kompetenzzentrum
Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes
in Berlin sucht 

eine*n Programm-Koordinator*in (m/w/d) in Elternzeitvertretung

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

WER WIR SIND

Das Kompetenzzentrum ist Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. Projektträger ist das u-institut als unabhängiges Unternehmen. Das u-institut ist ein Unternehmen, ein bundesweites Netzwerk und Plattform. Wir kennen die besonderen Bedarfe der Akteur*innen zwischen Kultur, Politik und Wirtschaft. Wir entknoten und geben Orientierung, dabei reflektieren, begleiten und moderieren wir.

Unsere Aufgabe ist es, die Kultur- und Kreativwirtschaft sichtbar zu machen, ihre disziplinübergreifenden Potenziale für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu vermitteln und gemeinsam mit den Akteur*innen Lösungsansätze für branchenübergreifende Herausforderungen zu entwickeln.

Es ist unser Ziel, Entwicklungen frühzeitig zu identifizieren, die Innovationsdynamik insbesondere im Bereich der nicht-technischen Innovation zu steigern, cross-sektorale Zusammenarbeit zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft und anderen Branchen zu stärken und gemeinsam mit dem Netzwerk Lösungsoptionen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft für Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft aufzuzeigen. 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Zu deinen Aufgaben als Programm-Koordinator*in gehört u.a. die Konzeption, Umsetzung und Betreuung eines Erlebis-Showrooms, einer Roadshow und weiteren Maßnahmen des Kompetenzzentrums. Das Ziel dabei ist die Sichtbarmachung der Entwicklungen und Trends aus der Kultur-und Kreatviwirtschaft in Form von Exponaten und deren Übersetzung in Veranstaltungsformate, Projekte, (Geschäfts-)Modelle und andere Instrumente.

Schwerpunkt deiner Arbeit ist es, neue Partner*innen für die Branche und das Kompetenzzentrum zu gewinnen und unsere Netzwerke stetig zu erweitern. Dafür planst und koordinierst du Formate um die Anliegen der verschiedenen Stakeholder*innen zusammenzubringen und unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse miteinander zu verzahnen. Es gilt, die Rolle des Kompetenzzentrums als Schnittstelle zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft, Politik, Gesellschaft und anderen Wirtschaftszweigen weiter auszubauen.

Hierfür stehst du in kontinuierlicher Abstimmung mit der Projektleitung und den Projektkoordinator*innen der jeweiligen Bereiche des Kompetenzzentrums.

DAS BRINGST DU MIT

Neben einem abgeschlossenen Studium/Fachhochschulstudium und/oder einschlägiger Berufserfahrung bringst du Kenntnisse im Projektmanagement, der Projektleitung sowie Erfahrung im Koordinieren von interdisziplinären Teams mit. Du hast Fähigkeiten in Bereichen wie Interdisziplinarität, Out-Of-The-Box-Denken, Managing Uncertainty, unternehmerischer Netzwerkbildung sowie Organisations- & Improvisationstalent.

Du hast Erfahrungen im Umgang mit Auftraggeber*innen der öffentlichen Hand, kennst formelle Anforderungen und Prozesse im Umgang mit institutionellen Akteur*innen und besitzt die Fähigkeit, mit den verschiedenen Stakeholder*innen des Kompetenzzentrums zielgruppenspezifisch zu kommunizieren. Du verfügst über Erfahrung im Aufbau von Netzwerken und der langfristingen Bindung von Partner*innenschaften aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aber auch Industrie und Mittelstand.

Du hast Reisebereitschaft und eine Team- und vernetzungsorientierte Arbeitsweise bei zeitweise flexiblen Arbeitszeiten. Kritik- und Konfliktbereitschaft zeichnen dich dabei genaus aus wie klare Kommunikation, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen EDV-Programme runden dein Profil ab.

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen. Ansonsten leben wir Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboardingprogramm, das den Einstieg erleichtert. Und schließlich: wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz bei uns erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst befristet bis zum 31. 10. 2021 – eine Verlängerung ist möglich. Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Geschlechter, beruflicher und kultureller Hintergründe, Altersgruppen und sexueller Orientierungen. Menschen mit Behinderungen, Wiedereinsteiger*innen und Eltern sind herzlich willkommen.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins per E-Mail an:

bewerbung@kreativ-bund.de mit dem Stichwort „PA_Kompetenzzentrum“

Wir freuen uns!

KONTAKT
u-institut (Backes & Hustedt GbR)
Christoph Backes/Sylvia Hustedt
Jägerstr. 65, 10117 Berlin

Mitarbeiter*in für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Voll-/Teilzeit

Für das Projekt Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes sucht das u-institut ein*e Mitarbeiter*in für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Deine Arbeitsschwerpunkte liegen in der strategischen Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen sowohl für die Online-Kommunikation als auch für die klassische Medienarbeit und PR.

Read More

 

Das u-institut sucht

eine*n Mitarbeiter*in für die
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Voll/Teilzeit

zur Verstärkung des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes in Berlin
in Voll-/Teilzeit (30 – 39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

WER WIR SIND

Das u-institut ist Beratungsunternehmen und Projektträgergesellschaft. Wir sind Expert*innen für innovatives Unternehmer*innentum, Geschäftsmodelle und Gründungen. Die Vernetzung von jungen Unternehmer*innen mit etablierten Unternehmen und Institutitionen ist unser Ziel. Unsere Auftraggeber*innen sind Bundesbehörden- und Ministerien, wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Wir sind eine Organisation mit bundesweitem Netzwerk mit einem Fokus auf der Kultur- und Kreativwirtschaft. Diese Branche ist voller Innovationen, zukunftsweisender Geschäftsmodelle und impact-orientierten Unternehmer*innenpersönlichkeiten, die für die Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik essentiell sind. Dieses Potential zu übersetzen und in die Praxis zu bringen, ist unsere Aufgabe und Leidenschaft.

 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Für das Projekt Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes sucht das u-institut eine*n Mitarbeiter*in zur Unterstützung des Presse- und Öffentlichkeitsarbeit-Teams. Deine Arbeitsschwerpunkte liegen in der strategischen Planung und Umsetzung von Maßnahmen sowohl für klassische Medienarbeit, Online-Kommunikation als auch im Bereich von Public Relations. Ziel ist es durch eine ganzheitliche Kommunikation das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes in Politik, Wirtschaft, und Gesellschaft als Plattform und Expert*in für wirtschaftsrelevante Themen wie bspw. Innovationsentwicklung, Transformationsprozesse und Unternehmer*innentum zu positionieren.

 

DEINE AUFGABEN

fortlaufende konzeptionelle und ganzheitliche (Weiter-)Entwicklung der Kommunikationsmaßnahmen und -formate gemeinsam mIt den Kolleg*innen des Kompetenzzentrums (online und analog)

Erarbeitung und Umsetzung einer Strategie für die Kommunikation im politischen und institutionellen Kontext (Public Affairs)

Akquise und enge Zusammenarbeit mit Kooperations- und Medienpartner*innen für die Positionierung des Kompetenzzentrums sowie Netzwerkpflege

zielgruppengerechte kanal- und medienübergreifende Ansprache von Politik, Mittelstand und Verwaltung

anlassbezogene Konzeption und Durchführung von Presseevents im Rahmen unserer Veranstaltungen (digital und analog)

Abrechnung und Budgetübersicht im Bereich der Kommunikation

Entwicklung und Erstellung von cross-medialem Content, auch in Zusammenarbeit mit externen Dienstleister*innen und unter Beachtung der Markenpositionierung und des CI

DAS BRINGST DU MIT

ein abgeschlossenes Studium oder Fachhochschulstudium und/oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich Kommunikation/Journalismus/Medienwissenschaften/Public Affairs

mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung und Kenntnisse in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und/oder im Redaktionsmanagement sowie im Bereich Politische Kommunikation/ Public Affairs

idealerweise verfügst du über sehr guten Zugang zu Presse, Medien sowie den relevanten Kommunikationsbereichen politischer Organisationen und demokratischer Parteien

Kenntnisse über die Kultur- und Kreativwirtschaft und die aktuelle Debatte im Themenfeld

Ein großes Interesse an der Erschließung neuer Kontakte und Zielgruppen sowie der der Netzwerk-Pflege ist uns wichtig

die Erstellung crossmedialen Contents und modernes Storytelling sind dir bestens vertraut

du verfügst über die gängigen MS Office-Kenntnisse und bist sicher im Umgang mit Photoshop und InDesign, darüber hinaus sind fundierte Web- und EDV-Kenntnisse von Vorteil

ein selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten runden dein Profil ab

 

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen

Wir leben Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboarding-Programm, das den Einstieg erleichtert

Wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten. Dein Einsatz erfolgt idealerweise zum nächst möglichen Zeitpunkt.

Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die Stelle wird vorerst befristet bis 06.01.2023 besetzt. Eine Verlängerung ist möglich.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegtermins mit dem Betreff „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ in einem PDF per E-Mail an:

personal@u-institut.com

 

KONTAKT

u-institut (Backes & Hustedt GbR)

Christoph Backes/Sylvia Hustedt

Jägerstr. 65, 10117 Berlin

 

Projektleiter*in (m/w/d) in Vollzeit

Deine Aufgaben als Projektleitung sind die Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Vernetzung und Coaching von geförderten Projekten sowie das Projektmanagement und die Führung eines mehrköpfigen Teams.

Read More

Das u-institut in Berlin sucht eine*n
Projektleiter*in (m/w/d)

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

WER WIR SIND

Das u-institut ist Beratungsunternehmen und Projektträgergesellschaft. Wir sind Expert*innen für innovatives Unternehmer*innentum, Geschäftsmodelle und Gründungen. Die Vernetzung von jungen Unternehmer*innen mit etablierten Unternehmen und Institutionen ist dabei unser Ziel. Unsere Auftraggeber*innen sind Bundesbehörden und -ministerien wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Unser Netzwerk ist voller Innovationen, zukunftsweisender Geschäftsmodelle und impact-orientierten Unternehmer*innen-persönlichkeiten, die für die Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik essentiell sind. Dieses Potential zu übersetzen und in die Praxis zu bringen, ist unsere Aufgabe und Leidenschaft.

Bei unserem neusten Projekt begleiten wir Ideen für soziale Innovationen von der Konzeption über die Erprobung bis zur Anwendung in der Praxis. Dabei erwartet die teilnehmenden Projekt-Teams ein umfassendes Angebot von Coaching, Matching mit Partner*innen sowie Kommunikationstraining.

 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Deine Aufgabe ist die Leitung dieses neuen Projektes zur Begleitung der Ideen für soziale Innovationen im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Du sorgst für die Vernetzung und Kooperation der geförderten Projekte mit Wissenschaft, Institutionen und Unternehmen. Dafür initiierst du Multistakeholder-Prozesse mit Personen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen sowie zivilgesellschaftlichen und wirtschaftlichen Akteur*innen. Du erschließt und pflegst die hierfür relevanten Netzwerke und Kontakte.

Du konzeptionierst und realisierst Maßnahmen zur Beratung der Projekte und bist gemeinsam mit dem*der Projektreferent*in Ansprechpartner*in für die Projekte während aller Phasen der Entwicklung über die Konzeption, Erprobung und Realisierung zu Social Impact-Unternehmer*innen.

Du koordinierst ein Team aus drei weiteren Mitarbeiter*innen: Projektreferent*in, Mitarbeiter*innen der Kommunikation und des Social-Media-Managements.

Du verantwortest das Projektmanagement und Controlling sowie das Berichtswesen an die Geschäftsführung und den Auftraggeber.

 

DAS BRINGST DU MIT

Du hast ein abgeschlossenes Studium/Fachhochschulstudium und/oder einschlägige Berufserfahrung in der Leitung von komplexen Projekten der öffentlichen Hand und mit verschiedenen Akteur*innen.

Du hast Erfahrung im Aufschließen und Pflegen von Kontakten und Netzwerken in bspw. Stiftungen, Social Impact Fonds und Wissenschaftsinstitutionen und bringst ein breites Wissen im Bereich der sozialen Innovationen und Unternehmer*innentum mit.

Du bist parkettsicher, hast Erfahrungen im Umgang mit Auftraggeber*innen der öffentlichen Hand, kennst formelle Anforderungen und Prozesse institutioneller Akteur*innen und besitzt die Fähigkeit, mit den verschiedenen Stakeholder*innen zielgruppenspezifisch zu kommunizieren.

Idealerweise bringst du bereits Erfahrungen in Beratung und Coaching von Projekten, Initiativen und Unternehmer*innen mit.

Improvisationstalent und Fähigkeiten im Community Management zeichnen dich dabei genauso aus wie klare Kommunikation, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen EDV-Programme runden dein Profil ab.

 

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen.

Wir leben Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboarding-Programm, das den Einstieg erleichtert.

Wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst gekoppelt an die Projektlaufzeit befristet bis zum 31.12.2023 – eine Verlängerung ist möglich.

 

Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen unterschiedlicher Persönlichkeiten, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins in einem PDF per E-Mail an:

personal@u-institut.com mit dem Stichwort „Projektleitung“ (Ansprechpartner*innen: Julian Römer, Katharina Schumacher).

Wir freuen uns!

 

KONTAKT

u-institut Backes & Hustedt GbR

Jägerstrasse 65

10117 Berlin

Projektreferent*in (m/w/d)

Als Projektreferent*in übernimmst du eigenständig Aufgaben in den Bereichen Koordination, Teilnehmer*innenmanagement, Veranstaltungsplanung und -durchführung, allgemeine Organisation, Reisekostenabrechnung und im Projektcontrolling.

Read More

Das u-institut in Berlin sucht eine*n
Projektreferent*in (m/w/d)

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

WER WIR SIND

Das u-institut ist Beratungsunternehmen und Projektträgergesellschaft. Wir sind Expert*innen für innovatives Unternehmer*innentum, Geschäftsmodelle und Gründungen. Die Vernetzung von jungen Unternehmer*innen mit etablierten Unternehmen und Institutionen ist dabei unser Ziel. Unsere Auftraggeber*innen sind Bundesbehörden und -ministerien wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Unser Netzwerk ist voller Innovationen, zukunftsweisender Geschäftsmodelle und impact-orientierten Unternehmer*innen-persönlichkeiten, die für die Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik essentiell sind. Dieses Potential zu übersetzen und in die Praxis zu bringen, ist unsere Aufgabe und Leidenschaft.

Bei unserem neusten Projekt begleiten wir Ideen für soziale Innovationen von der Konzeption über die Erprobung bis zur Anwendung in der Praxis. Dabei erwartet die teilnehmenden Projekt-Teams ein umfassendes Angebot von Coaching, Matching mit Partner*innen sowie Kommunikationstraining.

 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Deine Aufgabe ist die organisatorische Durchführung dieses neuen Projektes zur Begleitung der Ideen für soziale Innovationen im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

 

Als Projektreferent*in übernimmst du eigenständig Aufgaben in den Bereichen Koordination, Teilnehmer*innenmanagement, Veranstaltungsplanung und -durchführung, allgemeine Organisation, Reisekostenabrechnung und im Projektcontrolling.

Du betreust die Teilnehmer*innen und bist ihre Ansprechpartner*in während aller Phasen der Entwicklung über die Konzeption, Erprobung und Realisierung zu Social-Impact-Unternehmer*innen.

Du kümmerst dich um den reibungslosen Ablauf inklusive Vor- und Nachbereitung aller Coachings, Workshops und anderen Veranstaltungen während des Programms sowie das entsprechende Reisemanagement.

Du bist mit der eigenverantwortlichen Projektsteuerung vom Briefing und Terminierungen bis zur erfolgreichen Umsetzung inkl. Überwachung der Budgets, Qualität sowie kreativen Outputs betraut.

Du koordinierst die Schnittstellen im Team sowie die interne und externe Projektkommunikation.

Du analysierst das Projekt stetig und treibst die Optimierung der Projektprozesse voran.

 

DAS BRINGST DU MIT

Du hast ein abgeschlossenes Studium/Fachhochschulstudium und/oder einschlägige Berufserfahrung in der Organisation von Projekten.

Du besitzt Organisationstalent und bewahrst auch in hektischen Zeiten einen kühlen Kopf.

Du hast Erfahrungen im Umgang mit Auftraggeber*innen der öffentlichen Hand, kennst formelle Anforderungen und Prozesse institutioneller Akteur*innen und besitzt die Fähigkeit, mit verschiedenen Stakeholder*innen zielgruppenspezifisch zu kommunizieren.

Improvisationstalent und Fähigkeiten im Community Management zeichnen dich dabei genauso aus wie klare Kommunikation, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen EDV-Programme runden dein Profil ab.

 

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen, Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen.

Wir leben Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboarding-Programm, das den Einstieg erleichtert.

Wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst gekoppelt an die Projektlaufzeit befristet bis zum 31.12.2023. Eine Verlängerung ist möglich.

 

Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen unterschiedlicher Persönlichkeiten, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins in einem PDF per E-Mail an:

personal@u-institut.com mit dem Stichwort „Projektreferent*in“ (Ansprechpartner*innen: Julian Römer, Katharina Schumacher).

Wir freuen uns!

 

KONTAKT

u-institut Backes & Hustedt GbR

Jägerstrasse 65

10117 Berlin

Mitarbeiter*in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Als Mitarbeiter*in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit liegen deine Arbeitsschwerpunkte im Aufbau, der Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen sowohl für die Online-Kommunikation als auch für die klassische Medien- und Pressearbeit.

Read More

Das u-institut in Berlin sucht eine*n
Mitarbeiter*in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

WER WIR SIND

Das u-institut ist Beratungsunternehmen und Projektträgergesellschaft. Wir sind Expert*innen für innovatives Unternehmer*innentum, Geschäftsmodelle und Gründungen. Die Vernetzung von jungen Unternehmer*innen mit etablierten Unternehmen und Institutionen ist dabei unser Ziel. Unsere Auftraggeber*innen sind Bundesbehörden und -ministerien wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Unser Netzwerk ist voller Innovationen, zukunftsweisender Geschäftsmodelle und impact-orientierten Unternehmer*innen-persönlichkeiten, die für die Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik essentiell sind. Dieses Potential zu übersetzen und in die Praxis zu bringen, ist unsere Aufgabe und Leidenschaft.

Bei unserem neusten Projekt begleiten wir Ideen für soziale Innovationen von der Konzeption über die Erprobung bis zur Anwendung in der Praxis. Dabei erwartet die teilnehmenden Projekt-Teams ein umfassendes Angebot von Coaching, Matching mit Partner*innen sowie Kommunikationstraining.

 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Als Mitarbeiter*in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für dieses neue Projekt liegen deine Arbeitsschwerpunkte im Aufbau, der Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen sowohl für die Online-Kommunikation als auch für die klassische Medien- und Pressearbeit.

 

Dazu gehört im Einzelnen:

Die fortlaufende konzeptionelle und ganzheitliche (Weiter-)Entwicklung der Kommunikationsmaßnahmen und -formate

Anlassbezogene Durchführung von Presseaktionen bei unseren Veranstaltungen (digital oder analog)

Die Akquise und enge Zusammenarbeit mit Kooperations- und Medienpartner*innen für die Bewerbung unseres Projekts sowie Netzwerkpflege

Die Entwicklung von cross-medialem Content und einem übergeordneten Redaktionsplan, u. a. für den Newsletter und die Kommunikationsplattformen

Aktualisierung und redaktionelle Betreuung der Webseite

Die Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und seinen Ansprechpartner*innen bei der Konzeption und Umsetzung bestimmter PR-Maßnahmen

Unterstützung in der Abrechnung sowie bei der allg. Sachbearbeitung im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

 

DAS BRINGST DU MIT

Ein abgeschlossenes Studium oder Fachhochschulstudium und/oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich Kommunikation/Journalismus/Medienwissenschaften

Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung und Kenntnisse in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und/oder im Redaktionsmanagement

Du solltest über sehr guten Zugang zu Presse und Medien verfügen und idealerweise Know-how über Soziale Innovation/Social Impact besitzen.

Ein großes Interesse am Networking, der Netzwerk-Pflege und der Erschließung neuer Kontakte und Zielgruppen – auch zu Influencer*innen – ist uns wichtig. Die Erstellung von crossmedialem Content und modernem Storytelling sind dir bestens vertraut.

Du verfügst über die gängigen MS Office-Kenntnisse und bist sicher im Umgang mit Photoshop und InDesign. Darüber hinaus sind fundierte Web- und EDV-Kenntnisse von Vorteil. Ein selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten setzen wir voraus.

 

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen.

Wir leben Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboarding-Programm, das den Einstieg erleichtert.

Wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst gekoppelt an die Projektlaufzeit befristet bis zum 31.12.2023 – eine Verlängerung ist möglich.

 

Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen unterschiedlicher Persönlichkeiten, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins in einem PDF per E-Mail an:

personal@u-institut.com mit dem Stichwort „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ (Ansprechpartner*innen: Julian Römer, Katharina Schumacher).

Wir freuen uns!

 

KONTAKT

uinstitut Backes & Hustedt GbR
Jägerstraße 65
10117 Berlin

Social Media Manager*in (m/w/d) in Teil-/Vollzeit

Als Social Media Manager*in liegen deine Arbeitsschwerpunkte in der Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen für die sozialen Plattformen (Facebook, Instagram und Twitter) und Online-Präsenzen (insb. Newsletter und Webseite).

Read More

 

Das u-institut in Berlin sucht eine*n
Social Media Manager*in (m/w/d)

in Teil- oder Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

WER WIR SIND

Das u-institut ist Beratungsunternehmen und Projektträgergesellschaft. Wir sind Expert*innen für innovatives Unternehmer*innentum, Geschäftsmodelle und Gründungen. Die Vernetzung von jungen Unternehmer*innen mit etablierten Unternehmen und Institutionen ist dabei unser Ziel. Unsere Auftraggeber*innen sind Bundesbehörden und -ministerien wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Unser Netzwerk ist voller Innovationen, zukunftsweisender Geschäftsmodelle und impact-orientierten Unternehmer*innen-persönlichkeiten, die für die Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik essentiell sind. Dieses Potential zu übersetzen und in die Praxis zu bringen, ist unsere Aufgabe und Leidenschaft.

Bei unserem neusten Projekt begleiten wir Ideen für soziale Innovationen von der Konzeption über die Erprobung bis zur Anwendung in der Praxis. Dabei erwartet die teilnehmenden Projekt-Teams ein umfassendes Angebot von Coaching, Matching mit Partner*innen sowie Kommunikationstraining.

 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Als Social Media Manager*in für dieses neue Projekt liegen deine Arbeitsschwerpunkte in der Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen für die sozialen Plattformen (Facebook, Instagram und Twitter) und Online-Präsenzen (insb. Newsletter und Webseite). Du entwickelst in enger Absprache mit dem Auftraggeber neue Inhalte und Kampagnen für eine nachhaltige Sichtbarkeit und ein ganzheitliches Storytelling.

 

DAS BRINGST DU MIT

Ein abgeschlossenes Studium oder Fachhochschulstudium und/oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich digitale Kommunikation/Journalismus/Medienwissenschaft

Einschlägige Berufserfahrung und Kenntnisse im Bereich Social Media, Community Management und/oder in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Du solltest idealerweise über sehr guten Zugang zu Online-Presse und Medien verfügen und Know-how über Soziale Innovation/Social Impact besitzen.

Ein großes Interesse am Networking und der Netzwerkpflege sowie der Erschließung neuer Kontakte und Zielgruppen, auch zu Influencer*innen, ist uns wichtig.

Audiovisueller Content und modernes Storytelling sind dir bestens vertraut.

Du verfügst über die gängigen MS Office-Kenntnisse und bist sicher im Umgang mit Photoshop und InDesign. Darüber hinaus sind fundierte Web- und EDV-Kenntnisse von Vorteil. Ein selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten setzen wir voraus.

 

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen.

Wir leben Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboarding-Programm, das den Einstieg erleichtert.

Wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst gekoppelt an die Projektlaufzeit befristet bis zum 31.12.2023 – eine Verlängerung ist möglich.

 

Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen unterschiedlicher Persönlichkeiten, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen, deinen möglichen Wochenstunden und des möglichen Einstiegstermins in einem PDF per E-Mail an: personal@u-institut.com mit dem Stichwort „Social Media“ (Ansprechpartner*innen: Julian Römer, Katharina Schumacher).

Wir freuen uns!

 

KONTAKT

u-institut Backes & Hustedt GbR

Jägerstrasse 65

10117 Berlin

Team

Christoph Backes

Christoph Backes

Christoph Backes ist Geschäftsführer des u-instituts und des Kompetenzzentrums Kultur-...

×
Christoph Backes

Christoph Backes

Christoph Backes ist Geschäftsführer des u-instituts und des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.

Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt ist Geschäftsführerin des u-instituts und des Kompetenzzentrums Kultur-...

×
Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt

Sylvia Hustedt ist Geschäftsführerin des u-instituts und des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.

Siri Ermert

Siri Ermert

Siri Ina Ermert ist die Projektassistentin der Geschäftsleitung des u-instituts.

×
Siri Ermert

Siri Ermert

Siri Ina Ermert ist die Projektassistentin der Geschäftsleitung des u-instituts.

Mehr

Was Bienen von Fliegen lernen können

Christoph Backes beschreibt in 2 Minuten was Unternehmer*innen in der aktuellen Situation tun können. #creativeimpact #relevanz

Mehr

Wir sind das u-institut

Seit knapp 15 Jahren arbeitet das u-institut mit und für die Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW). Mit einem der größten Expert*innen-Netzwerke in Deutschland im Themenfeld kreatives Unternehmertum gehört es zu den zentralen Anlaufstellen für die Potenziale und die Zukunftsgestaltung von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik mit den Akteur*innen der KKW.

Mehr

„Der Kapitalmarkt ist schon neugierig geworden”

Manche Akteur*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft sollten endlich den selbstgewählten Schmollwinkel verlassen, findet der EU-Parlamentarier Christian Ehler (EVP/CDU) im Interview mit Wirtschaftsjournalist Andreas Molitor. Bei den gewaltigen Umwälzungen der Zukunft weist er der Kreativität eine entscheidende Rolle zu.

Mehr