Innovation Camps
Innovation Camps

Im Rahmen der InnovationCamps bearbeiten Expert*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, anderen Wirtschaftsbereichen, Verwaltung und Politik, aktuelle gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Themen.

Innovation Camps

Im Rahmen der InnovationCamps bearbeiten Expert*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, anderen Wirtschaftsbereichen, Verwaltung und Politik, aktuelle gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Themen.

Innovation Camps

Im Rahmen der InnovationCamps bearbeiten Expert*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, anderen Wirtschaftsbereichen, Verwaltung und Politik, aktuelle gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Themen. Anhand konkreter Anwendungsfälle wird erlebbar, welche Potenziale in der Zusammenarbeit mit der Kultur- und Kreativwirtschaft liegen.

Die InnovationCamps ermöglichen einen Austausch auf Augenhöhe und die Zusammenarbeit an Branchen-, Interessen- und Arbeitsschnittstellen. In einem offenen Innovationsprozess wird über mehrere Tage in Kleingruppen und in verschiedenen Arbeitsphasen diskutiert, entwickelt und getestet, um Lösungen für konkrete Fragestellungen der thematischen Schwerpunkte zu finden. Ziel sind Prototypen, Konzepte oder Modelle, die auch nach dem InnovationCamp weiter bearbeitet werden, übertragbar sind oder sogar real umgesetzt werden. Mehr Infos

GESTALTUNGSMASCHINE – KI trifft Kultur- und Kreativwirtschaft
28. – 30.03.2019, Berlin

Deutschland will sich als KI-Standort etablieren – welchen Beitrag leistet die Kultur- und Kreativwirtschaft? Ein Wochenende lang haben Teams aus Wirtschaft, Verwaltung und Kreativwirtschaft mit Expert*innen beim InnovationCamp an neuen Ideen, Denkanstößen und Visionen für die Entwicklung von Anwendungen von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning gearbeitet.

LANDSICHTEN – Perspektiven für ländliche Räume mit der Kultur- und Kreativwirtschaft
12. – 14.09.2019, Görlitz

Ländliche Räume befinden sich im starken Wandel. Um elementaren Entwicklungen wie anhaltender Abwanderung, fehlendem Fachkräftenachwuchs und dem tief greifenden Strukturwechsel (bspw. durch den Wegfall von Industriezweigen, grobmaschigere ärztliche Versorgung, Schulschließungen, u.ä.) zukunftsfähige Visionen entgegenzusetzen, sind mutige Denkweisen und Ansätze sowie neue Wertschöpfungsmodelle gefragt.

Anzetteln – Wege zur kreativen Bürokratie mit Kultur- und Kreativwirtschaft und Verwaltung
21. – 23.11.2019, Mönchengladbach

Permanente Kommunikation, digitale Transformation oder demografischer Wandel: Die rasanten technologischen und sozialen Entwicklungen unserer Zeit sorgen für Bewegung in den Verwaltungen. Um mit den Entwicklungen Schritt zu halten, braucht es agile Prozesse, schnellere Kommunikationswege und mehr Beteiligungsplattformen – kurz: kreative Lösungen für die Bürokratie. Doch wie kann Kultur- und Kreativwirtschaft dazu beitragen, den Veränderungsprozess auf allen Verwaltungsebenen voranzutreiben?